Chanting Mantrasingen Ausbildung zum Kirtan Kursleiter

Ausbildung in Berlin
BESCHREIBUNG

Chanting Mantrasingen Ausbildung zum Kursleiter Kirtan in 4 aufeinander aufbauenden Wochenend-Modulen in Berlin

 

Mantrasingen IndienAusbildungsinhalte: Kirtan und Mantra Singen

Kirtan ist eine Form des Gebetes und der Meditation durch Musik und Gesang. Er hat sich als Teil der indischen Bhakti Yoga¹ Bewegung entwickelt und verkörpert ein jahrtausend altes Wissen um die Kraft spiritueller und religiöser Gesänge. Ein Kirtan kann aus Wechselgesängen bestehen, ebenso kann das Chanten von Mantren ein Teil davon sein wie auch der Vortrag spiritueller Texte, Geschichten und sogar schauspielerische Darbietungen und Tanz. Kirtan kann als eine spezielle Form des Yoga bezeichnet werden, das die geistige, körperliche und seelische Entwicklung unterstützt und fördert.

„Das materielle Universum mit allen Lebewesen wird in Zyklen erschaffen und aufgelöst, doch wenn man sich während seines Lebens an Krishna erinnert, ganz besonders zum Zeitpunkt des Todes, kann man in das höchste Reich gelangen, das jenseits dieser vergänglichen, materiellen Welt liegt“ (Bhagavad Gita). So ist es das Anliegen eines jeden Bhakti Yogi, seine Gedanken und Taten auf das göttliche Prinzip, in der indischen Mythologie auch durch den zärtlichen Aspekt des Göttlichen „Krishna“ repräsentiert, zu richten. Und Kirtan ist hierfür ein wirkungsvolles Mittel, denn es birgt die Kraft tiefgreifender Reinigung und Läuterung in sich und damit verbunden die Möglichkeit, Einheit mit dem höheren Prinzip zu erfahren.

Eine wesentliche Voraussetzung für die Teilnahme an der Ausbildung zum Kursleiter in Kirtan und Mantra Singen ist die Freude am Singen und Chanten und der Wunsch, dies mit Anderen teilen zu wollen. Ein intuitives Verständnis für Musik und Rhythmus sollte bereits vorhanden sein, damit die Inhalte der Ausbildung verstanden und umgesetzt werden können.

Die Ausbildung ist in 4 Wochenendkursen angelegt. Spezielle Mediationen und Übungen fördern den Selbsterfahrungsprozess der Teilnehmer. Das daraus resultierende Wissen um die Wirkungsweise von Kirtan wird eine Befähigung darstellen, diesen selbst anleiten zu können und die Schönheit und Kraft dieser höchst wirkungsvollen Mediationsmethode mit anderen teilen zu können.

Alle Teilnehmerinnen lernen bereits im ersten Modul der Ausbildung die Grundlagen zur Aussprache, der Rhythmik und Melodie von Mantren und erfahren deren Bedeutung und Potential zur Reinigung und Steigerung der Energie.  Zur Inspiration wird es Einblicke in das Leben großer Heiliger geben, die ihre spirituelle Ekstase und Verwirklichung unter anderem durch das Praktizieren von Bhakti Yoga¹, Mantren und religiösem Chanten erreicht haben.

Der spirituelle, mythologische und theoretische Aspekt von Kirtan und Mantra Praxis wird ebenso Teil der Ausbildung sein wie praktische Erfahrung durch gemeinsames Singen, die Rezitation heiliger Sanskrit Silben und Meditation.

Die Teilnehmerinnen erhalten in der Ausbildung ein fundiertes Wissen über KIrtan und Mantrapraxis und lernen unterschiedliche Wege zum Anleiten und Praktizieren von Kirtan, Mantren und Mediationen. Sie erhalten desweiteren ein Skript und Audiomaterial, welches die einzelnen Module strukturiert und die Wiederholung der erlernten Mantren erleichtert.

Inhalte der Ausbildung zum Kursleiter Kirtan und Mantrasingen in Berlin

Wochenend – Modul 1:

  • Was ist Kirtan?
  • Funktionsweise von Mantren
  • Einführung in die Baghavad Gita als Standartwerk des Bhakti Yoga
  • Grundlagen der Stimmtechnik
  • Grundlagen von Rhythmus
  • Grundlagen der Atemtechnik
  • Übungen zur Körperwahrnehmung – Steigerung der Resonanzfähigkeit
  • Gayatri Mantra – die Essenz aller Mantren
  • Mantren und Bhajans
  • Aussprache von Mantren
  • Praktisches Anleiten von Kirtan

Wochenend – Modul 2:

  • therapeutische Wirkung von Mantren
  • Bija Mantren der Chakren
  • Grundlagen indischer Musik
  • Nada Yoga
  • Grundlagen des Harmonium Spiels
  • Ausbau der Stimmtechnik
  • Götterwelt Indiens und die Energien, die sie verkörpern
  • Melodien in Kirtan und Mantra
  • Maha Mantra
  • Wechselgesänge anleiten
  • weitere Mantren und Bhajans

Wochenend – Modul 3:

  • Wirkung von Rhythmen auf Körper und Seele
  • Körperwahrnehmungsübungen zur Erhöhung des Rhythmusgefühls
  • Vertiefung rhythmischer Fähigkeiten
  • Kirtan typische Rhythmen
  • Trance Rhythmen, Ekstase Rhythmen, meditative Rhythmen
  • Rhythmen von Mantren
  • Tabla, Kartal und andere Rhythmusinstrumente für Kirtan
  • Erweiterung der Fähigkeiten auf dem Harmonium
  • Mediation mit Mantren

Wochenend – Modul 4:

  • Pranayama
  • Ernährung und Stimme
  • Mantra in der Yogapraxis
  • Mantren für Frieden und Befreiung
  • Keimmantren
  • Spirituelle Lieder und Mantren aus aller Welt
  • Komposition und Aufführung eines eigenen Liedes, Bhajans oder Mantren

Ein wesentliches Ziel der Ausbildung zum Kirtan Kursleiter ist, die Teilnehmer zu dieser tiefen Selbsterfahrung zu führen, in der sie zu Freude und Ekstase inspiriert werden, damit sie ihr Wissen später in Kontakt mit dieser Erfahrung an Andere weiter geben können.

In der Vermittlung innerhalb ihrer Kurse ist es der Dozentin Gita Delvenakiotis wichtig, dass die zukünftigen Kursleiter aus dieser Inspiration heraus tätig sind und lernen, Gruppen auch Bezug auf die Gruppenprozesse aus diesen Erkenntnissen heraus führen zu können. Musik und im speziellen Mantras haben eine große Heilkraft und können tiefe Veränderungen im Energie System bewirken.

Das wahrzunehmen, zu teilen und sich darüber zu freuen ist Gitas größter Wunsch!

Über die Kursleiterin Gita Delvenakiotis:

Pianistin und Sängerin Gita Delvenakiotis

Kursleiterin Gita Delvenakiotis

Spirituelle Musik und im Speziellen jahrtausende alte Mantren und Chants haben die große Kraft, uns tief im Herzen zu berühren, uns von Sorgen, Negativität und Anspannung zu befreien und sogar das Potential, uns zu höchster spiritueller Ekstase zu führen. Bestimmte Rhythmen, Vokale, Melodien und Rezitationen werden seit Anbeginn der Zeit dazu genutzt, Körper und Geist zu kräftigen und uns inneren Frieden zu schenken. Gita Delvenakiotis hat ihr Leben seit frühester Kindheit der Musik gewidmet. Sie ist studierte Konzertpianistin, Sängerin, Instrumentalpädagogin und Yogalehrerin und gibt mit ihrer eigenen Musik und ihrer Band Pearls of Berlin seit vielen Jahren weltweit Konzerte. Durch ihre eigene langjährige Meditationspraxis hat sie ein tiefgreifendes inneres Wissen um die große Heilkraft von Mantren erlangt und wird dieses in der Ausbildung erfahrbar machen.

Auf Gitas spiritueller Reise begegneten ihr viele Weisheitslehren und deren Musik und Lieder. Sie sammelte Erfahrungen mit Schamanismus und heftigem Trommel Trancen, sang mit freudiger Inbrunst Wicca Chants und beschäftigte sich mit Mystik. Aber ihren wahren Lehrer fand sie in Sri Alakhananda Ji Al-Qahhar. In tiefer Liebe und Inspiration durch ihren Lehrer und Hingabe an das Göttliche entstanden wunderschöne spirituelle Lieder und Gesänge, die in allen Sprachen Gitas Demut und Liebe ausdrücken.

Gita sagt über Sri Alakhananda Ji Al-Qahhar: „Er hat sein Leben voller Liebe und Hingabe der Selbsterkenntnis und der Vermittlung gewidmet. Er hat mir geholfen, meine innere Wahrheit und mein wahres Wesen zu erkennen. Niemals jedoch hat er mir vorgeschrieben, welchen Weg ich zu gehen habe.Ich habe erfahren, dass von Menschen aufgestellte Regeln und Gebote häufig aus Angst heraus entstehen. Daher stehen für mich in der Vermittlung der Wahrheit anstatt weltlicher Gebote vielmehr das  Erlernen von Achtsamkeit und damit verbunden die Wahrnehmung der eigenen inneren Grenzen im Vordergrund. Ich habe gelernt, nach innen zu schauen und mich an das zu halten, was sich in meinem Innern als Grenze oder Gebot darstellt. Sri Alakhnanda Ji Al-Qahhar hat mich an die Klippe meiner Möglichkeiten gebracht und mich an den Punkt in meinem Leben begleitet, an dem ich bereit war, meine Ängste und Begrenzungen zu überwinden und in das große Unbekannte zu springen – und gelandet bin ich in einem ultimativen Gefühl der Freiheit. Tatsächlich bin ich in mein Selbst gesprungen und für dieses Geschenk empfinde ich tiefe Dankbarkeit. Ich habe erkannt, dass meine Ängste Illusionen waren, dass es sich lohnt, zu springen und dass ich das anderen Menschen beibringen kann. Das Singen von Mantren schafft ein tiefes Vertrauen dafür, weitergehen zu wollen und zu können. Es stärkt uns tief im Innern für unseren Lebensweg und gibt uns Kraft und Zuversicht.“

Sri Alakhnanda Ji Al-Qahhar

Sri Alakhnanda Ji Al-Qahhar

Inspiration

Durch Gitas jahrzentelange Inspiration durch einen lebendigen und wahrhaftigen Meister hat sie wahres Bhakti Yoga erfahren. Er erkannte frühzeitig Gitas wahre Berufung und gab ihr den spirituellen Namen „Gita“, der Ausdruck ihres Wesens wurde und förderte ihr Talent.

Der Name Gita ist das „Lied Gottes“ und Gita folgt der Inspiration dieses Namens.  Und so ist alle Musik, die sie spielt, immer auch ein Gebet. Durch meditatives Singen und Kirtan erfährt Gita tiefste Ekstase und Freude. Ihre Hingabe und schöpferische Inspiration ist nicht nur in ihrer Musik spürbar, sondern auch auf ihren Live Konzerten.

Gita hat die ganze Welt bereist und Kirtan in Ashrams in Indien, Afrika und Europa gegeben. In der Arbeit mit Menschen ist ihr wichtig, das große Geschenk und die Segnung weiterzugeben, die sie selbst erfahren hat. Das Gefühl der Zusammengehörigkeit und der Liebe steht für sie über Allem, zumal es jeder durch gemeinsames Musizieren erfahren kann.

Erläuterungen zum Text:

¹ Bhakti Yoga gilt als einer der effektivsten Wege zur Realisation und Erkenntnis des Selbst. Durch das Üben von Demut und Hingabe erleben wir eine tiefgreifende Läuterung und Reinigung. Mithilfe von Gebeten, Meditation und hingebungsvoller Liebe geht der wahrhaftig Praktizierende in direkte Resonanz mit den höheren Prinzipien und verbindet sich mit der schöpferische Kraft universeller Energien.

KURSDATEN

TERMINE

Nächste Ausbildungen in Berlin

September bis Dezember 2017
Ausbildungsbeginn:
1. Modul
09.-10. September 2017
2. Modul
07.-08. Oktober 2017
3. Modul
11.-12. November 2017
4.Modul
09.-10. Dezember 2017

Februar bis Mai 2018
Ausbildungsbeginn:
1. Modul
10.-11. Februar 2018
2. Modul
10.-11. März 2018
3. Modul 
07.-08. April 2018
4.Modul 
12.-13. Mai 2018

Ausbildungszeiten:
Samstags 10:00 – 18:00 Uhr
Sonntags 10:00 – 18:00 Uhr

DAUER UND GEBÜHREN

Ausbildung mit 80 Unterrichtseinheiten
Der Veranstaltungsort
taohealth Akademie
Wittelsbacherstr. 36
10707 Berlin
Yoga Nidra Kursleiter

Ausbildungsgebühr
988.- € bei Einmalzahlung
937.- € bei Einmalzahlung
bis 10 Wochen vor Kursbeginn

(einzelne Module buchbar auf Anfrage Kursgebühr für ein Modul 267.-€)

Ratenzahlung auf Anfrage
gegen eine Bearbeitungsgebühr von 10.-€ pro Rate

 

Praemiengutschein

ANMELDEN

Melden Sie sich jetzt ganz einfach für Ihren Wunschkurs an!

1Anmeldeformular
ANGABEN ZU IHRER PERSON
Einige Kurse setzen eine Berufsausbildung voraus
Für Abschlusszertifikat notwendig
ZAHLUNGSWEISE - BETRAG BITTE EINSETZEN
Ihre Angaben werden in ein PDF-Anmeldeformular übertragen, dass Sie dann automatisch per E-Mail erhalten. Dies kann bis zu 15 Sekunden dauern. Prüfen Sie bitte im PDF nochmals Ihre Angaben, drucken das Dokument aus und senden es uns dann unterschrieben zu.

Sending
DOZENT

Alle Dozenten zu diesem Kurs finden Sie in unserer Übersicht des Teams.