Shiatsu Ausbildung

Intensiv-Ausbildung zum Shiatsu Practitioner in Berlin und Wuppertal.
BESCHREIBUNG

Shiatsu Ausbildung – Practitioner Intensiv-Kurs in Berlin und Wuppertal

Shiatsu Ausbildung 7 Tage Ausbildung

Shiatsu kommt aus Japan. Es handelt sich um eine Form der physikalischen Therapie, die mit Druck auf die Akupunkturpunkte arbeitet, um die Körperenergie ins Gleichgewicht zu bringen und die Gesundheit zu fördern.

Obwohl Shiatsu der Fingerdruck bedeutet, wird Shiatsu auch mit anderen Teilen der Hände sowie mit Ellenbogen und Knien ausgeführt. Shiatsu ist der Gattungsname für ein breites Spektrum von Techniken; gemeinsam ist allen Anwendern jedoch ein Prinzip, nämlich der Glaube an eine als Ki (Qi) bekannte Lebenskraft , die durch Kanäle oder Meridiane durch den ganzen Körper fließt. Jeder Meridian hängt mit einem Organ oder einer psychophysischen Funktion zusammen und man kann an verschiedenen Punkten seines Weges damit in Berührung kommen: das sind die Akupunkturpunkte – im Japanischen als Tsubos bekannt.

Im gesunden Zustand herrscht Ausgewogenheit, und Ki fließt glatt durch die Meridiane wie Treibstoff durch eine Pipeline. Es versorgt und bewahrt alle Teile des Körpers. Wenn der Körper aber durch unmäßigen Lebensstil, emotionalen Stress oder Verletzung geschwächt ist, dann fließt Ki nicht mehr gleichmäßig, sondern in einigen Partien nur mangelhaft, in anderen dagegen überreichlich, und es kommt zu Gesundheitsstörungen.

Während Shiatsu in Japan schon sehr früh Anerkennung und Einbindung in das bestehende Medizinsystem fand, führte diese einfühlsame und effektive Form der Behandlung bei uns erst in den letzten 10 Jahren Bekanntheit als komplementäre Heilmethode.

Tätigkeitsfelder und Möglichkeiten für Shiatsu Practitioner

Nach dem erfolgreichen Abschluss (praktische Prüfung) erhalten Sie ein Zertifikat von der taohealth Akademie. Die erworbene Qualifikation Shiatsu Practitioner kann namentlich geführt und z. B. in freiberuflicher Tätigkeit, eigener Praxis oder im Angestelltenverhältnis ausgeübt werden. Nach dieser Ausbildung können sie eine eigene Praxis für Wellness eröffnen und dürfen in vielen Bereichen der Gesundheitsvorsorge (Prävention) angestellt oder selbständig arbeiten, z.B. in Sport –und Fitnessstudios, Kur- und Rehakliniken, Hotel-SPAs, Massagepraxen, SPA- und Wellnessbereichen , Arztpraxen, Alten- und Seniorenheimen

Voraussetzungen für die Shiatsu Ausbildung zum Practitioner

Die Ausbildung ist für Berufsanfänger, Umschüler und zur Weiterbildung von Berufen aus dem Gesundheitswesen (z.B. Physiotherapeuten, med. Bademeister, Heilpraktiker) geeignet. Es sind keine Vorkenntnisse zur Teilnahme notwendig. Wichtig sind die Freude am Umgang mit Menschen und ein gutes Einfühlungsvermögen.

Inhalte der Shiatsu Ausbildung

Theoretischer Teil der Ausbildung:

  • Geschichte des Shiatsu
  • Einführung in die Tradionelle Chinesische Medizin
  • Meridianenlehre im Shiatsu
  • Anatomie und Physiologie des menschlichen Körpers
  • Anamnese der Klienten
  • Indikationen und Kontraindikationen
  • Lagerungsvorbereitung und optimale Umgebung
  • Arbeitshaltung und Griffarten beim Shiatsu
  • Druckprinzipien und Wahrnehmung im Shiatsu
  • Shiatsu als Prävention und Rehabilitation
  • Anwendungsmöglichkeiten und Erfahrungen aus der Praxis
  • Grundlagen der Existenzgründung

Praktischer Teil der Ausbildung:

  • Lagerung und Umgebung für die Behandlung
  • Gesunde Arbeitshaltung
  • Indikationen & Kontraindikationen
  • Wirkung und Sinn einer Shiatsubehandlung
  • Aufbau, Gestaltung und Durchführung einer Shiatsubehandlung beinhaltet u.a.:Behandlung im Sitzen, Seitenlage, Bauchlage, Schultern, Rückenlage, Hara, Hals, Kopf, Gesicht, Arme, Hände, Beine und Füße
  • Praktische Prüfung

In der Ausbildung zum Shiatsu Practitioner wird durch Vortrag, Gruppenarbeit, Partnerbehandlungen und Selbsterfahrung eine Wissensbasis geschaffen. Die TeilnehmerInnen erhalten die Möglichkeit, in Zweiergruppen die erlernten Methoden und Techniken umzusetzen. Die Übungen werden innerhalb der Gruppe reflektiert und von den Ausbildern supervisiert. Die Ausbildung der taohealth Akademie endet mit einer praktischen Prüfung und dem Erhalt des Zertifikats für den Shiatsu-Practitioner.

Ausbildungsmaterial

Zur Ausbildung zum Shiatsu Practitioner erhalten Sie von uns ein umfangreiches Skript. Bitte bringen Sie bequeme atmungsaktive Kleidung (Baumwolle)und 1 großes Laken. Verpflegung ist mitzubringen. Tee und Kaffee wird bereitgestellt.

KURSDATEN

TERMINE

BERLIN
2017
Oktober
02.-08.10.2017
November
27.11.-03.12.17
2018
Januar

08.-14.01.2018
Juni
18.-24.06.2018
Oktober
01.-07.10.2018
November
26.11.-02.12.2018
Veranstaltungsort
taohealth Berlin

DAUER UND GEBÜHREN

Ausbildungsdauer
7 Tage Intensivseminar
täglich von 09:00 – 17:00 Uhr

 

Ausbildungsgebühr
997.-€
917.- € Frühbuchertarif
bis 10 Wochen vor Kursbeginn

Praemiengutschein

ANMELDEN

Melden Sie sich jetzt ganz einfach für Ihren Wunschkurs an!

1Anmeldeformular
ANGABEN ZU IHRER PERSON
Einige Kurse setzen eine Berufsausbildung voraus
Für Abschlusszertifikat notwendig
ZAHLUNGSWEISE - BETRAG BITTE EINSETZEN
Ihre Angaben werden in ein PDF-Anmeldeformular übertragen, dass Sie dann automatisch per E-Mail erhalten. Dies kann bis zu 15 Sekunden dauern. Prüfen Sie bitte im PDF nochmals Ihre Angaben, drucken das Dokument aus und senden es uns dann unterschrieben zu.

Sending
DOZENT

Alle Dozenten zu diesem Kurs finden Sie in unserer Übersicht des Teams.