Unsere FAQs

häufig gestellte Fragen und Antworten
  • Werden Abschlüsse anderer Bildungsträger anerkannt?

Die taohealth Akademie prüft gerne nach Zusendung der Urkunde per email, ob die Lehrinhalte und -dauer den Richtlinien der taohealth Akademie entspricht und anerkannt werden kann.

  • Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um eine Zertifizierung meiner Kurse bei den Krankenkassen zu erhalten?

Für die Zertifizierung Ihrer Kurse benötigen Sie nebst einem Seminarleiterschien für AT, PMR oder Stressmanagement eine Grundqualifikation in einem psychologischen, pädagogischen oder medizinischen Beruf. Die Voraussetzungen finden Sie im Präventionsleitfaden und alle Infos rund um die Kurszertifizierung finden Sie auf der Homepage der Zentralen Prüfstelle (ZPP).

  • Werden für die Kurse der taohealth Akademie Fortbildungspunkte vergeben?

Für unsere Schulungen im Bereich Entspannungsverfahren und Massagetherapie werden Fortbildungspunkte vergeben. Somit können staatlich anerkannte Berufe wie z.B. Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logotherapeuten, Gesundheitspfleger und Ärzte im Rahmen Ihrer gesetzlichen Fortbildungspflicht Punkte sammeln. Die taohealth Akademie kann keine Garantie für die Anerkennung der Fortbildungspunkte bei den jeweiligen Verbänden aussprechen. Erfahrungswerte haben aber gezeigt, dass es anerkannt wurde.

  • Bis wann kann ich mich für einen Kurs anmelden?

Grundsätzlich können Sie sich bis einen Tag vor der Ausbildung anmelden, sofern es noch freie Ausbildungsplätze gibt. Wir freuen uns auch über Kurzentschlossene Teilnehmer 😊. In der Regel macht es aber Sinn sich spätestens 4 Wochen vor Kursstart anzumelden oder, wenn man den Frühbucherrabatt nutzen will, sich 10 Wochen vor Kursstart anmelden und bezahlen. Bitte berücksichtigen Sie, dass bei kurzfristigen Anmeldungen das Zertifikat erst nach der Ausbildung auf dem Postweg zugesendet werden kann.

  • Wie kann ich mich für einen Kurs anmelden?

Es gibt 2 Möglichkeiten:

Ihre Anmeldung erfolgt online über ein digitales Anmeldeformular, dass am Computer direkt ausgefüllt werden kann und online abgesendet wird. Nach Erhalt einer Email von uns mit der PDF Version ihrer ausgefüllten Anmeldung schicken Sie uns diese unterschrieben per Email, per Fax oder auf dem Postweg zu.

Oder Sie laden das Blanko Anmeldeformular von unserer Homepage herunter, füllen es aus, und schicken uns dieses per Email, per Fax oder auf dem Postweg zu. Nach eintreffen der Anmeldung in unserem Büro, erhalten Sie per Email Ihre Rechnung, damit ist Ihre Anmeldung bestätigt.

  • Wann muss die Kursgebühr bezahlt werden?

Auf der Rechnung, die wir Ihnen nach Anmeldung zusenden, wird immer auch das Datum eingetragen, bis wann die Zahlung erfolgt sein muss. Sofern Sie aus persönlichen Gründen, den Zahlungstermin nicht einhalten können, Möchten wir Sie bitten, sich rechtzeitig mit unserem Kursbüro in Verbindung zu setzen.

  • Kann ich die Kursgebühr auch in Raten zahlen?

Grundsätzlich ist das immer möglich. Bei uns beträgt die Mindestrate 100€ und wir erheben eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr. Bitte informieren Sie sich bei unserem Kursbüro.

  • Sind Unterkunft und Verpflegung in der Kursgebühr mit in begriffen?

Die Kursgebühr umfasst den Unterricht, Kursmaterialien wie Skripte und Handouts und Kaffee und Tee. Für die Unterkunft und Verpflegung während des Kurses müssen Sie selbst sorgen ausser bei der Ausbildung zum Meditationskursleiter. Bei Fragen zu Unterkunftsmöglichkeiten wenden Sie sich gerne an unser Kursbüro.

  • Sind die Kurse als Bildungsurlaub anerkannt?

Die Ausbildung zum Entspannungstherapeuten/-pädagogen ist in Berlin, Hamburg und Brandenburg anerkannt. Bitte informieren Sie sich gerne in unserem Kursbüro.

  • Welche Finanzierungs-oder Fördermöglichkeiten gibt es für die Kurse/Ausbildungen?

Es gibt Förderungen, die bundesweit möglich sind, ausserdem gibt es spezielle Fördermöglichkeiten in den jeweiligen Bundesländern bis hin zu Förderungen im Rahmen der Rehabilitation, nach der Dienstzeit (Bundeswehr) oder im Rahmen Arbeitslosenförderung. Mehr zu den Fördermöglichkeiten finden Sie in unserem Katalog unter „Fördermöglichkeiten“.
Gerne informiert und berät Sie unser Kursbüro.

  • Akzeptiert die taohealth Akademie auch Bildungsgutscheine der Arbeitsagentur oder des Jobcenters?

Wir sind noch nicht akkreditiert und können daher keine Bildungsgutscheine annehmen. Eine Akkreditierung ist jedoch angestrebt. Bitte informieren Sie sich gerne ab September 2019 in unserem Kursbüro.

  • Gibt es Abschlußprüfungen bei den einzelnen Kursen/Ausbildungen?

Im Bereich der Massageausbildungen gibt es eine praktische Überprüfung der Ausbildungsinhalte. Im Bereich der Intensivseminaren wie Entspannungs- oder Yogaausbildungen wird eine Lehrprobe durchgeführt. Bei einer Lehrprobe wird eine Kursanleitung in Echtzeit durchgeführt und anschließend evaluiert. In den Langzeitausbildungen wie Yogalehrer, Integraler Tanztherapeut oder Yogatherapeut sowie Ernährungsberater u.a. gelten gesonderte Prüfungsbedingungen, die sie auf der Homepage einsehen können. Gerne informiert sie unser Kursbüro dazu.

  • Darf ich im Seminar zeitweise fehlen?

Bei den Kurzzeit Lehrgängen kann man bedingt zeitweise fehlen und auch nur in Rücksprache mit dem Kursbüro. Bei Langzeit Lehrgängen gibt es zudem eine prozentuale Grenze an Fehlzeiten. Gerne informiert Sie unser Kursbüro dazu.

  • Wann bekomme ich mein Zertifikat?

Nach erfolgreichem Abschluß/Lehrprobe erhalten Sie das Zertifikat.

  • Was passiert, wenn ich eine Prüfung nicht bestanden habe?

Es gibt viele Gründe, warum eine Prüfung nicht bestanden wurde. Wir überprüfen immer die Einzelfälle und bieten Nachholtermine für eine Prüfung/Lehrprobe an.

  • Erhält man als Teilnehmer für jedes Modul ein Einzelzertifikat?

In den Ausbildungen Massage-und Entspannungstherapeut erhalten Sie Zertifikate für die einzelnen Module, da es sich bei den Modulen um in sich abgeschlossene Ausbildungen handelt. Bei den anderen modularen Ausbildungen, beispielsweise Kirtan, Yogatherapie, Ernährungsberater usw. werden bei Buchung einzelner Module abschließend Teilnahmebestätigungen vergeben.