Fördermöglichkeiten

Unsere Fördermöglichkeiten im Überblick
Unsere Fördermöglichkeiten

    • Bildungsprämie – Prämiengutschein
      Arbeitnehmer und Selbständige – auch im Mutterschutz oder in Elternzeit- haben bundesweit die Möglichkeit, die Bildungsprämie zu beantragen. Mehr Infos dazu unter www.bildungsprämie.info
    • Bildunsgprämie – Spargutschein:
      Sparer, die ein Sparguthaben nach dem Vermögensbildungsgesetz haben, dürfen vor Ablauf der Sperrfrist Ihr Guthaben für eine berufliche Weiterbildung verwenden, ohne die gesetzliche Arbeitnehmer Sparzulage zu verlieren. Mehr Infos dazu unter: www.bildungsprämie.info
    • Bildungsscheck:
      In den Bundesländern Brandenburg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen und Sachsen-Anhalt werden Bildungsschecks ausgestellt. Die Voraussetzungen dafür erfahren Sie auf der jeweiligen Homepage des Bundeslandes.
    • Weiterbildungsbonus:
      Berlin, Hamburg und Schleswig-Holstein bieten zudem einen Weiterbildungsbonus an. Das ist ein Förderprogramm für Unternehmen und Arbeitnehmer; mehr dazu unter: https://www.weiterbildungsbonus.net/ für Hamburg und
      https://newhorizons-berlin.de/gefoerderte-trainings/weiterbildungsbonus für Berlin.
    • Rehabilitanten-Förderung: Die Rehabilitanden-Förderung wird oft auch als Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben bei Behinderung, Berufsunfähigkeit oder Krankheit bezeichnet.
      Als Rehabilitand der Rentenversicherer und Berufsgenossenschaften erhalten Sie die sogenannten Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben. Im Rahmen dieser Leistungen können Sie zum Beispiel Weiterbildungen oder Umschulungen absolvieren, die dann zu 100 Prozent gefördert werden können. Infos unter: https://www.deutsche-rentenversicherung.de
    • Berufliche Weiterbildung nach der Dienstzeit bei der Bundeswehr werden vom Berufsförderungsdienst der Bundeswehr voll oder anteilig übernommen.
      Mehr dazu finden Sie unter: http://www.berufsfoerderungsdienst.org/