Kursinformation Tanztherapie Ausbildung

Modulare Ausbildung zum Integralen Tanztherapeuten  in Berlin mit dreitägigen Wochenendseminaren in Berlin und München
BESCHREIBUNG

Kursinformation für die Modulare Tanztherapie – Ausbildung: Integrale(r) TanztherapeutIn

Authentic Movement ist ein Übungsweg der erstmals von Mary Whitehouse konzipiert wurde als „Movement in depth“ – der Bewegung aus der Tiefe.
Authentic Movement dient der Wiedererlangung des eigenen, natürlichen Ausdrucks. Es ist ein nach-innen-Lauschen und zum Ausdruck bringen dessen, was sich jetzt entfalten möchte. Authentic Movement stärkt so den Inneren Beobachter, erhöht die eigene Achtsamkeit und fördert ein tieferes Verständnis für die inneren Prozesse.
Durch den immer wieder kehrenden Austausch („Sharing“) mit einem Gegenüber bzw. der Gruppe, werden die gemachten Erfahrungen vertieft, verarbeitet und integriert.
Daher eignet sich diese Methode hervorragend in der psychotherapeutischen Begleitung.

Modul 1 „Einführung  in die Tanztherapie und tanztherapeutisches Setting“

  • Einführung in Raumebenen und deren Bewegungsmöglichkeiten
  • Geschichte der Tanztherapie und ihre Bedeutung in der heutigen Zeit
  • Das tanztherapeutische Setting; Therapeutische Haltung
  • Die drei Raumebenen  und Bewegungsexplorationen

Der Raum  bietet 3 Ebenen an: Oben – Mitte und Unten. Oftmals wird nur eine Ebene davon genutzt, die vertraut und sicher ist. Dadurch wird jedoch das Potential der eigenen Bewegungs- und Ausdrucksmöglichkeiten eingeschränkt und beschnitten. In diesem Modul kann erforscht und experimentiert werden, wie man sich auf und in den anderen noch fremdem Raum-Ebenen bewegen kann.  Eine Erweiterung des eigenen Spektrums wird möglich und Kreativität angeregt.  Die Gruppe bietet dabei nicht nur Unterstützung, sich dem Neuen und Fremden zu stellen, sondern ist auch Quelle der Inspiration, dessen was möglich sein kann.

Modul 2 „Einführung in das Konzept des Authentic Movement“

  • Einführung in die Geschichte der tiefenpsychologisch orientierten Tanztherapie
  • „Movement in depth“ (Bewegung aus der Tiefe) nach Mary Whitehouse
  • Struktiriertes Authentic Movement

Im Laufe des Lebens  wird gelernt, die eigenen natürlichen Bewegungsimpulse zu steuern und zu kontrollieren und so verlent,  „Bewegung aus der Tiefe“ aufsteigen zu lassen und in den Ausdruck zu bringen. Um sich diesem wieder anzunähern, wird in einer strukturierte Authemtic Movement Form, die neben den Raumebenen auch mit Tempo und Rhythmus experimentiert, geübt. Am Ende steht die Integration des Erlebten durch kreative Methoden.

Modul 3 „Authentic Movement im klassischen Setting“

  • „Mover und Witness“ („BewegendeR und ZeugeIn“)

Bewegungen aus der Tiefe steigen in einem Bewusstseinszustand auf, der nach innen gekehrt ist und somit weniger beobachtet, was gerade geschieht. Um Erfahrenes integrieren zu können, bedarf es jedoch auch des Wissens um das wie etwas geschah. Im klassischen Authentic Movement wird dies durch die besondere Rolle der begleitenden Person erfüllt. Diese beobachtet und „bezeugt“ das Erfahrene der sich bewegenden Person im anschließenden Austausch („Sharing“).
Dies geschieht sowohl im  Zweier-Setting als auch in der Gruppe.

  • „Spiegeln“

Um den Ausdruck und die Wirkung der eigenen Bewegungen zu erfahren, wird  ein Gegenüber, benötigt das wiedergibt, was gerade getan wird  tun und wie dies wirkt.
Die Technik des „Spiegelns“ ist eine der Haupttechniken in der Tanztherapie, da sie den Bewegenden ermöglicht, sich in ihrer Aussenwirkung wahrzunehmen und damit wiederum in Resonanz gehen zu können.

Modul 4 „Authentic Movement im therapeutischen Setting „

  • „Amplifizieren“

Im Alltag werden Bewegungsimpulse meist nur oberflächlich wahrgenommen und noch seltener ihnen die Erlaubnis gegeben sich auszudrücken.
Mit der Technik des „Amplifizierens“ werden aufsteigende Bewegungsimpulse genau wahrgenommen und mit deren Ausdrucksmöglichkeit gespielt.
Dies geschieht in dem das Tempo, der Rhythmus oder die Größe der Impulse variiert wird.  So kommen mehr und mehr die eigenen Bewegungen ins Fließen.

  • „Pacing und Leading“ („Mitgehen und Führen“)

In der Begleitung von tanztherapeutischen Sessions geht es sowohl um das Mitgehen können dessen was ist und gerade erscheint, als auch um das bewusste Führen einer Situation.  In verschiedenen Settings, zu zweit und auch in der Gruppe, werden die Möglichkeiten ausprobiert, diese beiden Qualitäten tanztherapeutisch umsetzen zu können.

  • Übertragung – Gegenübertragung
    Sobald zwei Menschen auf einander treffen, werden Hypothesen und Annahmen zum Gegenübers entworfen, die sich meist aus der eigenen Biographie ableiten.
    Oftmals werden Gefühle, Gedanken und Regungen übertragen, die selbst abgewehrt werden.  Dies geschieht im therapeutischen Setting sowohl von Seiten der Klienten*innen („Übertragung“) als auch von der der Therapeuten*Innen („Gegenübertragung“).  Dies nicht zu ignorieren oder zu modifizieren birgt die Chance, tiefer in die eigenen Überzeugungen eintauchen zu können und damit das, was einen wahrhaftigen Kontakt verhindert, zu untersuchen.
  • Eigene Begleitung einer Authentic Movement Session

Modul 5 „The Six Movments“


The Six Movements“ nach Energiemeister Sri Alakhananda Ji Al-Qahhar (Master of Light and Sound)
ist eine Dynamische Tanz-Mediation die die sechs der wichtigsten Lebensbewegungen nachahmt, die Genisis der psychischen und menschlichen Entwicklung.
Die Meditation „The Six Movements“ ist der Spiegel einer spirituellen Entwicklung- vom „Komplizierten“ zum „Einfachen“

  • Einblicke in die Arbeit von Sri Alakhananda Ji Al-Qahhar
  • The Six Movements – Meditation nach Sri Alakhananda Ji Al-Qahhar
    1. Disabled – Du tanzt, als wärst Du behindert, blockiert, versteift und verhärtet.
    2. Noisy – Du bist verrückt geworden und kannst Dich nicht mehr kontrollieren.
    3. Maniac – Du verwandelst Dich in reines Fließen, Schweben und Dahingleiten.
    4. Floatin – Du tanzt alle Deine Gefühle, von Trauer bis Glückseligkeit, von ‘Böse’ bis ‘Gut’.
    5. Emotional – Du tanzt Deine Töne, Laute, Dein Schreien, Kreischen, Stammeln und Singen
    6. Soundless – Du kehrst ein in Deine innere Welt und tanzt Deine innere Inspiration und Stille
  • Gestaltung einer  Tanztherapiestunde
  • Einüben der Methode

Modul 6 „Schamanismus

  • Einführung in Schamanismus
  • Schamanisches Tanzen 
  • Trancedance
  • „Tanz der Elemente“Erde, Wasser, Feuer, Luft, Äther
    Aus dem Zusammenwirken der Elemente Feuer, Erde, Wasser, Luft und Äther besteht die gesamte Schöpfung. Alles was ist, alle Menschen, Wesen und Pflanzen finden ihren Ursprung in den Elementen und könnten ohne diese nicht existieren.  Durch die Tanzmeditation „ Tanz der Elemente“ wird eine bewusste Verbindung zu der Kraft und dem geistigen Prinzip, das hinter dem jeweiligen Element steht hergestellt. Körperliche sowie seelische Disharmonien können ausgeglichen werden.
  • Erörterung der Element in Bezug auf Körper, Geist & Seele
  • Schamanisches Trommeln
    Den Klang der Seele durch Trommeln, Tanz und Stimme erfahren. Mit Hilfe von Trommeln wird der eigene Rhythmus gefunden und ein ureigenster Tanz entsteht. Welche Sprache spricht die Seele. Hier kann improvisiert werden, welchen Ausdruck die Stimme annimmt. Vielleicht entsteht ein Gesang oder einfach nur ein Tönen, auch das Sprechen in einer Art „Phantasiesprache“ könnte möglich sein und den Prozess des Einswerdens unterstützen.
  • Gestaltung einer Tanztherapie-Stunde
  • Einüben der Methode

Modul 7 „Spiritualität

  • Einführung in das Thema: “Spiritualität”
    Verschiedene Achtsamkeits-Übungen zum Ankommen und Aufwärmen
  • Seelentanz
    Durch intuitive Bewegungen öffnet sich das Tor zum wahren Selbst. Der Seelentanz eröffnet die Möglichkeit sich im intuitiven Tanz ganz und gar mit dem zu zeigen was gerade ist, und sich vollkommen dem Tanz der eigenen Seele hingeben und die eigene Seelenqualität zu spüren. Auch besteht die Möglichkeit mit einem bestimmten Thema oder einer Geschichte des Lebens in den Tanz zu gehen.
    Durch Wahrnehmen und Erkennen der eigentlichen Gefühle entsteht der Raum für Selbstannahme und Heilung.
  • Tanzmeditationen von Sri Alakhanada Ji Al-Qahhar
    Sie helfen zum  inneren Kern des Wesen zurückzufinden und sich mit der kosmischen Energie zu verbinden
  • „Dance the Dance of the Soul“- Tanz-Meditation
    Eine Tanz- und Ausdrucksmeditation die auf eine seelenhafte Ebene führen kann. Diese energetische Heilmusik wurde speziell abgestimmt und dient als Inspiration, als direkte Anleitung zum Ausdruckstanz.
  • „ Rythm is the Cosmic Healer“ Sufi Tanz Meditation
    Eine  Sufi Dancing Meditation in 5 Phasen die durch den kraftvollen, vitalen Energien zum Ausdruck verhilft und weite Räume des inneren Horizont öffnet.
  • OM- Bewegungsmediation
  • Gestaltung einer Tanztherapie-Stunde
  • Einüben der Methode

Modul 8 „Abschluss“
Abschluss  (2 Tage)

  • Praktische Lehrprobe:
  1. Tag Planung , Gestaltung und Durchführung einer 45 Minuten Lehrprobe zum Thema „Authentic Movement“
  2. Tag Planung, Gestaltung und Durchführung einer 45 Minuten Lehrprobe mit einem gewählten Thema aus den Modulen 4-7
  • Zertifikatsvergabe

 

Praemiengutschein

KURSDATEN

TERMINE

Infotage zur Ausbildung:
16. Mai 2019: 18:00 – 20:00 Uhr
13. Juli 2019: 12:00 – 14:00 Uhr
01. September 2019 : 15:00 – 17:00 Uhr

BERLIN
2. Kurs I 2019
Modul 1 – 3
Januar : 04.-06.
Februar: 01.-03.
März: 29.-31.

Modul 4 – 7
April: 12.-14.
Mai: 17.-19.
Juni: 28.-30.
Juli: 19.-22.
Abschlussprüfung: 17 -18 August. 2019

2. Kurs II 2019/2020
Modul 1
11.-13.Oktober
Modul 2
0.-08.Dezember
Modul 3
16.-18.Januar 2020
Modul 4
14.-16.Februar 2020
Modul 5
13.-15.März 2020
Modul 6
17.-19.April 2020
Modul 7
15.-17.Mai 2020

Abschlussprüfung:
13.-14. Juni

DAUER UND GEBÜHREN

Ausbildungsdauer
7 Module jeweils 3 Tage
1 Modul  2 Tage
Fr. 12:00 – 19:00 Uhr
Sa. 10:00 – 18:00 Uhr
So. 10:00 – 18:00 Uhr

Ausbildungsgebühr
12 x 230 €
 Monatliche Ratenzahlung
(= 2.760.-€ Gesamtpreis)
2.557.- €  Einmalzahlung
Preis pro Modul: 377 €

Praemiengutschein

ANMELDEN

Melden Sie sich jetzt ganz einfach für Ihren Wunschkurs an!

1Anmeldeformular
ANGABEN ZU IHRER PERSON
Einige Kurse setzen eine Berufsausbildung voraus
Für Abschlusszertifikat notwendig
ZAHLUNGSWEISE - BETRAG BITTE EINSETZEN
Ihre Angaben werden in ein PDF-Anmeldeformular übertragen, dass Sie dann automatisch per E-Mail erhalten. Dies kann bis zu 15 Sekunden dauern. Prüfen Sie bitte im PDF nochmals Ihre Angaben, drucken das Dokument aus und senden es uns dann unterschrieben zu.

Sending
DOZENT
Shakti Leonhard,
Dozentin, Coach und Trainerin
Tanztherapie, Ernährungsberatung, Entspannungstherapie,
Achtsamkeitstraining