Tanja Mahel hat im April 2017 die Yogalehererausbildung an der taohealth Akademie abgeschlossen. Ihre Eindrücke aus der 7-monatigen Ausbildungszeit und wo sie heute steht, erfahrt ihr im folgenden Interview.

 

Du hast im April die Ausbildung als Yogalehererin an der taohealth Akademie in Berlin abgeschlossen. Was bedeutet Yoga für dich und wie kam es zu der Entscheidung Yogalehrerin zu werden?

Yoga unterstützt mich immer wieder bei mir selbst anzukommen. Mich nicht nur körperlich zu spüren, sondern auch Raum meiner inneren Stimme, meinen Wünschen und Bedürfnissen zu geben.

Aus persönlichen Gründen habe ich mich für eine einjährige berufliche Auszeit entschieden. Diese mir selbst geschenkte Zeit möchte ich gezielt mit Dingen anfüllen, die mein Herz sich wünscht.. Der erste Impuls war, mich in meiner Yogapraxis weiter zu entwickeln und dieses war im Rahmen dieser Ausbildung bestens möglich. Die Freude am Unterrichten entdeckte ich erst während der Ausbildung als weitere Bereicherung.

In Berlin gibt es viele Ausbildungszentren. Was war für dich der ausschlaggebende Grund die Ausbildung an der Taohealth Akademie zu absolvieren?

Ich wünschte mir eine kleine Teilnehmergruppe und einen eher persönlichen Rahmen.  Im Vergleich zu anderen Ausbildungszentren fand ich das Preis- Leistungsverhältnis sehr gut.

Was hat dir an der Ausbildung besonders gut gefallen?

Es entstand eine sehr warmherzige und respektvolle Lernatmosphäre innerhalb der Teilnehmer/Innen und zu den Ausbilder/Innen.

Die Zeit war für mich eins der größten Geschenke, die ich mir je gemacht habe und wirkt immer noch nach.

Eindrücke aus der Yogalehrer-Ausbildung an der taohealth Akademie

Gab es etwas, dass du dir zusätzlich noch gewünscht hättest?

Die Ausbildungszeit war sehr intensiv, gern hätte diese noch zwei Monate länger andauern können. Ich würde mich freuen, wenn taohealth noch thematische Vertiefungsworkshops nach der Ausbildung anbieten würde.

Wo stehst du jetzt (4 Monate später) in Bezug auf deine Yoga-Praxis?

Ich bin viel bewusster in meiner eigenen Praxis und Yoga hat einen deutlich größeren Anteil in meinem Leben bekommen. Ich unterrichte in meinem Wohnbezirk Tempelhof derzeit zwei Yogaklassen und habe erste Vertretungsstunden in einem anderen Yogastudio übernommen.

Was war die größte Herausforderung auf dem Weg zur Yogalehrerin?

Meinen inneren Zweifler und die dadurch entstandene Unsicherheit zu überwinden, mich zu trauen zu unterrichten.

Was würdest du den neuen Yogalehrer-Absolventen mit auf den Weg geben?

Entwickle aus den vielfältigen Möglichkeiten des Yogaunterrichtes deinen persönlichen Stil. Besuche immer wieder neue Yogaklassen zur Inspiration. Leite Yoga in der Form an, wie Du es gern selbst erfahren möchtest.

Möchtest du eine Yogaleherer-Ausbildung in Berlin oder Freiburg bei taohealth absolvieren?

Alle Informationen rund um die Ausbildung findest du hier.
Kostenfreie tel. Beratung unter +49(0)30-23927247.

Informationen zur Yogalehrer–Ausbildung erhälst du zusätzlich jeden Donnerstag nach der Yogastunde in Berlin und Freiburg, Beginn 20 Uhr.