Willkomen bei der taohealth Akademie!

Modulare Yogatherapie Ausbildung

Integrale(r) Yogatherapeut/in (200 Unterrichtseinheiten)

300 €

Die Yogatherapie bei psychischen und stressbedingten Erkrankungen

Integrale Yogatherapie

Warum eine Yogatherapie Ausbildung machen? Nach epidemiologischen Studien gehören psychische Erkrankungen zu den häufigsten und auch kostenintensivsten Erkrankungen. Die Zahlen steigen von Jahr zu Jahr. Einer Studie der DAK über krankheitsbedingten Arbeitsausfall aus dem Jahre 2016 zufolge, gibt es heute mindestens drei mal so viel Arbeitsausfall aufgrund psychischer Erkrankungen wie noch vor 20 Jahren.

Zu den psychischen Erkrankungen zählen an erster Stelle Depressionen, Anpassungsstörungen aufgrund schwerwiegender Belastungen, neurotische Störungen, Angststörungen und somatoforme Störungen. Das sind körperliche Beschwerden, die sich nicht oder nicht hinreichend auf eine organische Erkrankung zurückführen lassen.

Aufgrund ihrer Verbreitung sowie ihrer wirtschaftlichen Auswirkungen sind psychische und psychosomatische Erkrankungen als Volkskrankheiten einzuordnen.

Immer mehr rückt auch in den Fokus, dass psychische Belastungen und behandlungsbedürftige psychische Störungen häufig Begleiterscheinungen bei chronischen körperlichen Erkrankungen sind. Diese Belastungen verursachen nicht nur enormes seelisches Leid für die Betroffenen und ihre Angehörigen, sondern auch hohe volkswirtschaftliche Kosten.

Da unsere heutige Zeit von hohen Leistungsanforderungen geprägt ist, kommen Menschen in immer mehr Lebensbereichen an ihre Grenzen. Sie sind gestresst und geraten in ein Ungleichgewicht zwischen den Anforderungen und den persönlichen Handlungsmöglichkeiten.

Chronischer Stress kann in eine psychische Erkrankung münden, beispielsweise die inzwischen weit verbreitete „Stressdepression“. Klinische Studien belegen, dass hinter 50-75% aller Arztbesuche Stress steht! Stress stellt einen größeren Risikofaktor dar als Rauchen (David Servan-Schreiber). Die klassischen Behandlungsmethoden sind meist Medikamente bzw. Kombinationstherapien aus  Psychotherapie und Psychopharmakotherapie.

Yogatherapie als „Body Mind Medizin“ eignet sich hervorragend als Präventionsmaßnahme oder als komplementäre Therapie, die andere Formen wie die ärztliche oder psychotherapeutische Therapie wirksam unterstützen und begleiten kann. Die Integrale Yogatherapie beruht auf der integralen Weltsicht, die den Menschen aus einer multidimensionalen Perspektive erfasst:
Sie betrachtet den Menschen unter dem Einfluss von kulturellen, ökonomischen, historischen, sozialen, individuellen, kollektiven und spirituellen Aspekten.

Erst wenn wir alle „Teile“, die uns in unserem Menschsein beeinflussen berücksichtigen, erhalten wir ein vollständiges Bild der Realität und einen tieferen Einblick in unser Sein.

In der Ausbildung Integrale Yogatherapie betrachten wir den wechselseitigen Einfluss von Körper, Geist und Psyche auf unsere Gefühle, Gedanken und Einstellungen, welche maßgeblich für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden verantwortlich sind. Ziel ist, die Yoga Praktizierenden dorthin zu führen, wo sie sich wieder spüren, wahrnehmen und auch annehmen können. Darüberhinaus gewinnen sie eine größere Perspektive auf ihr Leben, indem sie erkennen, in welchen Mustern sie gefangen sind.


 Video Ausbildung Integrale Yogatherapie

Inhalt der einzelnen Module der Yogatherapie Ausbildung

Modul 1: Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Modul 2: Stress/Burnout

Modul 3: Depression

Modul 4: Angststörung

Modul 5: Abhängigkeit und Sucht

Modul 6: Posttraumatische Belastungsstörungen

Modul 7: Yoga Nidra

Abschluss der Yogatherapie Ausbildung

  • Teilnahmebestätigung bei Abschluss eines Moduls
  • Bei Abschluss aller 7 Module und Teilnahme am Prüfungswochenende: Zertifikat über die Ausbildung „Integrale Yogatherapie“.

 

Themenaufbau der einzelnen Module (außer Modul 7 Yoga Nidra):

  • Anatomie – Physiologie – (Psycho-)Pathologie bzw. bei psychischen Erkrankungen Symptomatik
  • Psychosomatik/seelische Aspekte
  • Yoga Psychologie
  • Yogatherapeutischer Behandlungsansatz
  • Meditation und Achtsamkeit
  • Yogatherapeutische Übungen (Asana, Pranayama, Mantra, Meditation)
  • Tieferes Verständnis des traditionellen Yogawegs

Online-Infoveranstaltung

Nehmen Sie an einer Live-Online Infoveranstaltung teil und lassen Sie sich von der Dozentin Frau Strauch individuell beraten:

  • Montag, 20. Mai 2024, 19:00 bis 20:00 Uhr
  • Donnerstag, 27. Juni 2024, 19:00 bis 20:00 Uhr

Bitte melden Sie sich per Mail zu dieser kostenlosen Infoveranstaltung an. Wir schicken Ihnen dann die Zugangsdaten (Zoom) per Mail zu.


Einsatz und Tätigkeitsfelder als Yogatherapeut/in

Die Integrale Yogatherapie Ausbildung eignet sich vor allem für Yogalehrende, Physiotherapeuten, Körpertherapeuten, Ärzte, Psychotherapeuten und Heilpraktiker, sowie für alle Menschen, die in der Kranken- oder Heilerziehungspflege arbeiten. Sie ermöglicht die yogatherapeutische Arbeit mit Einzelpersonen und Gruppen mit gesundheitlichen Einschränkungen im Rahmen von psychischen und stressbedingten Erkrankungen.

  • Yogatherapie ist ein ergänzendes Zusatzangebot zur therapeutischen und psychotherapeutischen Tätigkeit.
  • Sie eignet sich für Menschen, die im Bereich von Gesundheitsfürsorge und Prävention arbeiten, z.B.: in Reha- und Kurkliniken, Psychosomatischen Kliniken, sowie Alten- und Seniorenheimen u.v.m.
  • Die Module Stress/Burnout, Herz-Kreislauferkrankungen sind besonders gut geeignet für Gesundheitscoaches, Kursleiter/Trainer für Stressmanagement und Entspannungstherapeuten.
  • Die Seminar-Inhalte können jedoch auch zur Erweiterung des eigenen schon bestehenden Yogakurs-Angebots inspirieren.

Selbsterfahrung in der Yogatherapie

Durch die verschiedenen Yogapraxen währen der Ausbildungszeit treten die Teilnehmenden in Kontakt mit ihrem Inneren und können sich ihrer eigenen Ressourcen, sowie ihren unbewussten Bewegungs- Denk- und Verhaltensmustern bewusst werden. Diese wahrzunehmen und zu transformieren ist essentiell für die spätere Arbeit mit eigenem Klientel, das wir erfolgreich beratend unterstützen wollen.

Sie sind oder wollen Yogalehrer werden und interessieren sich für Yogatherapie (für physische Erkrankungen) und weitere entspannungstherapeutische Methoden? Dann schauen Sie sich bitte auch unsere Entspannungstherapeut Ausbildung an.


Diese Ausbildung ist in einigen Bundesländern als Bildungsurlaub zugelassen. Für weitere Informationen setzen Sie Sich gerne dazu mit uns in Verbindung. Mehr dazu in unseren FAQs.

Kursdaten

Termine

Berlin 2023/2024 (VII)

Juni

Abschlussprüfung


ONLINE 2023/2024 (VII)

Juni

Abschlussprüfung


Berlin 2024/2025 (VIII)

September

Modul 1


November

Modul 2


Januar

Modul 3


März

Modul 4


Mai

Modul 5


Juli

Modul 6


September

Modul 7


Oktober

Abschlussprüfung


ONLINE 2024/2025 (VIII)

September

Modul 1


November

Modul 2


Januar

Modul 3


März

Modul 4


Mai

Modul 5


Juli

Modul 6


September

Modul 7


Oktober

Abschlussprüfung


Dauer und Gebühren

Ausbildungsdauer 200UE
7 Module jeweils 3 Tage
Freitag: 13 – 17 Uhr
Samstag: 9 – 17 Uhr
Sonntag: 9 – 17 Uhr

Ausbildungsgebühr

Durchgang VII 2023/2024
7 x 300,- € Monatliche Ratenzahlung (2.100,- € Gesamtpreis)
2000,- € alle 7 Module Einmalzahlung
Preis pro Modul bei Einzelbuchungen: 300 €
Prüfungsgebühr: 175 €

ab Durchgang VIII 2024/2025
7 x 325,- € Monatliche Ratenzahlung (2.275,- € Gesamtpreis)
2175,- € alle 7 Module Einmalzahlung
Preis pro Modul bei Einzelbuchungen: 325 €
Prüfungsgebühr: 175 €

Dozenten

ANMELDUNG

Melden Sie sich jetzt ganz einfach online für Ihren Kurs an!

Melden Sie sich über die Webseite unseres Kooperationspartners, der Nirvanayoga Akademie für Yogatherapie an.
Klicken Sie bitte auf >>> Anmeldung Integrale Yogatherapie <<<, um sich direkt über die Seite www.nirvanayoga.de anzumelden.

Für weitere Fragen zur Ausbildung, sowie für eine Beratung erreichen Sie die leitende Dozentin Frau Strauch unter 03322 8370169 oder per Mail info@nirvanayoga.de

 

 

 

Teilnehmer über uns