Willkomen bei der taohealth Akademie!

Wir sind das professionelle Zentrum für Aus- und Weiterbildungen in den Bereichen Yoga, Entspannung, Wellness und Massage mit vielen Standorten in Deutschland.

Unsere Ausbildungen sind sowohl für Berufsanfänger, Umschüler als auch zur Weiterbildung für Berufe aus dem Gesundheitswesen geeignet.

Wir tun es ständig, doch wir denken fast nie darüber nach: Das Atmen. Nur, wenn wir einmal Probleme dabei haben, zum Beispiel bei Atemwegserkrankungen und wenn uns bei körperlicher Anstrengung die sprichwörtliche Puste ausgeht, merken wir wieder wie wichtig diese essenzielle Körperfunktion ist. Fast unbewusst hat die Atmung einen großen Einfluss auf unser körperliches und psychisches Wohlbefinden.

Jeder kennt Ausdrücke wie „erstmal tief durchatmen“ in Momenten der Panik und „endlich wieder befreit atmen„, wenn eine belastende Situation vorüber ist. Doch meist atmen wir flach und schnell, sodass die Lunge kaum ausreichend mit Sauerstoff versorgt wird. Tiefes, gleichmäßiges und vor allem bewusstes Atmen führt dagegen zu einer besseren Sauerstoffversorgung und Durchblutung. Der Körper strahlt neue Energie und Frische aus, die Konzentrationsfähigkeit steigt, während Stress und Anspannung abgebaut werden. Viele Menschen müssen jedoch zunächst das bewusste Atmen wieder lernen.

Wie verlaufen Atemkurse?

Atemkurse werden von spezialisierten Kursleitern geleitet. Ihr Wissen fußt in der Regel auf den uralten Atemtechniken und der Atemübungen des Yoga (Pranayama), doch in der Ausbildung werden auch andere Ansätze wie die israelische Feldenkrais-Methode und das chinesische Qi Gong, das auf die Harmonisierung von Atem, Geist und Körper abzielt. Der Atemkursleiter identifiziert die Probleme der Kursteilnehmer, zum Beispiel die häufig durch viel zu langes Sitzen und Inaktivität verursachte Fehlhaltung, die ein tiefes Durchatmen unmöglich macht. Er korrigiert die Haltung und führt in verschiedene Atemtechniken und Atemmethoden ein. Ziel der Kurse ist es, dass Teilnehmer ihren Sinn für korrektes Atmen wiederentdecken und zu Hause für sich selbst anwenden können. Sie fühlen sich wieder energiegeladener, ausgeglichener und entspannter.

Wo werden Atemkurse angeboten?

Ein Fortbildung als Atemkursleiter kann vielfältig genutzt werden: Personal Trainer und Coaches bieten Atemkurse als zusätzliche Leistung für ihre Kunden an, Pfleger und Physiotherapeuten setzen sie u.a. in Kliniken, Krankenhäusern, privaten Praxen und Pflegeheimen ein. Viele Atemkursleiter halten Vorträge, bieten eigene Kurse in Volkshochschulen und ähnlichen Einrichtungen an oder werden für Kurse in privaten Unternehmen oder öffentlichen Einrichtungen engagiert.

Atemkurse können je nach Zielgruppe unterschiedlich ausgerichtet sein. Oft dienen sie zur Entschleunigung und zum Stressabbau und werden vorbereitend oder ergänzend zu Meditationskursen angeboten. Personal Trainer verbessern mit Atemkursen die sportliche Leistungsfähigkeit ihrer Klienten und fördern die Energie. In der privaten Wirtschaft nutzen Führungskräfte Atemkurse nicht nur zur Stressbewältigung, sondern auch zum Sprechtraining, um überzeugende Vorträge ohne „Schnappatmung“ zu halten. Nicht zuletzt spielen Atemkurse auch im gesundheitlichen Bereich eine große Rolle und helfen Menschen mit (chronischen) Atembeschwerden dabei, wieder besser und tiefer zu atmen.

Bildnachweis: Datei-ID: 50170361, Urheberrecht: Photocreo – depositphotos

Teilnehmer über uns